problems with OpenGL and 3D acceleration cards

Hi folks,

I have build a flight simulator project using OpenGL.
The area is built with one display list which contains 450 triangle
strips and each triangle strip contains 100 triangles. Additionally the
display list contains 9 textures (128 * 128 pixel).

So to get high speed during the flight, a 3D acceleration is necessary.
With older cards (without OpenGL ICD) the it is running too slowly.
With newer cards (16 or 32 MB, with OpenGL ICD) the speed is OK.

But with all the new cards (I have tested 4 different cards from
different manufactures, all containing a TNT or TNT2 graphic processor)
I have got the problem that the program is running only one or two times
correctly with high speed and then it is running with the slow speed of
the older cards (without OpenGL ICD).

Linking the program with the option "not dynamic" I can start the
program a little bit oftener, but after a few starts I have the same
problem.

Only by starting another little OpenGL program or by restarting the PC a
got a reset.
But I'm sure that a gave free all resources before closing the program.

What can I do to get stability without such resets?

Markus
--------------------------

Hallo Leute,

auf der Basis von OpenGL habe ich einen Flugsimulator gebaut.
Die Landschaft wird mit Hilfe einer Displayliste erzeugt und enth?lt 450
triangle strips, wobei jedes strip wiederum aus 100 triangles besteht.
Weiterhin enth?lt die Displayliste 9 Texturen (jede 128 * 128 Pixel
gro?) fr die Farbgebung der Landschaft.

Fr eine entsprechend schnelle Darstellung ist natrlich eine 3D
Beschleunigerkarte notwendig. Bei ?lteren Karten ohne eigenen OpenGL ICD
Treiber ist die Geschwindigkeit zu langsam. Bei neueren Karten mit
OpenGL ICD ist die Geschwindigkeit erwartungsgem?? schnell genug.

Allerdings tritt bei diesen Karten (ich habe vier verschiedene Karten
von vier verschiedenen Herstellern getestet, alle mit einem TNT oder
TNT2 Graphik-Processor) ein Problem auf: Nach ein oder zwei Starts des
Programmes l?uft dieses dann wieder so langsam wie mit ?lteren Karten
ohne OpenGL ICD.

Wenn ich das Programm ohne dynamische Erstellung linke, wird es zwar
besser, aber nach mehreren Starts tritt das Problem wieder auf.

Ich kann dann das Problem dadurch beheben, da? ich ein anderes kleines
OpenGL-Programm starte, das zwar auch eine Displayliste enth?lt
(allerding nur ein kleines Objekt) und das auch ohne dynamische
Erstellung gelinkt worden ist oder indem ich den PC neu starte.

Was kann ich tun, um ohne solche Resets das Programm beliebig oft
starten zu k?nnen?

Markus